Nagelsmann macht Nordtveit und Hoogma Hoffnung

Håvard Nordtveit und Justin Hoogma sind seit geraumer Zeit außen vor bei der TSG 1899 Hoffenheim. Trainer Julian Nagelsmann macht dem Abwehr-Duo Mut und lobt die Trainingsleistungen der beiden Sommerzugänge.

In der Innenverteidiger-Hierarchie müssen sich Nordtveit und Hoogma aktuell hinter Kevin Vogt, Benjamin Hübner, Kevin Akpoguma, Ermin Bicakcic und Stefan Posch einreihen. Die Aussicht auf Einsätze war zuletzt entsprechend gering. Nordtveit schaffte es in den vergangenen sieben Spielen nicht in den Kader, Hoogma wurde in der Liga bislang nicht einmal in das Aufgebot berufen und durfte erst zweimal in der Europa League Profi-Luft bei der TSG schnuppern.

- Anzeige -

Besonders für Nordtveit ist die Lage unbefriedigend, der Norweger kam für acht Millionen Euro von West Ham United und stand zu Saisonbeginn noch regelmäßig in der Startformation. Seitdem geriet der 27-Jährige mehr und mehr ins Hintertreffen. Nun scheint er wieder im Aufwind. „Die letzten zweieinhalb Wochen waren seine besten Trainingswochen bis jetzt“, lobte Nagelsmann den vielseitigen Defensivakteur. „Was tatsächlich im letzten Spiel gefehlt hat, ist ein Spieler, den ich aus dem Kader streichen kann. Ganz simpel ausgedrückt.“

Nagelsmann fordert Durchhaltevermögen

Eine ähnliche Entwicklung attestierte der 30-jährige Fußballlehrer auch Hoogma: „Gleiches Beispiel beim Justin Hoogma. Den kann man da auch mit reinnehmen in die Kategorie, der das auch sehr gut gemacht hat die letzten zwei Wochen.“ Am Samstag gegen den FC Schalke 04 (18.30 Uhr) darf sich zumindest einer der beiden Hoffnung auf einen Kaderplatz machen. Mit Posch fällt ein Konkurrent in der Abwehr mit Schambeinproblemen aus.

Nagelsmann stellte beiden Spielpraxis in Aussicht, sollte einer der Etablierten aus Verletzungs- oder Formgründen aus der ersten Elf rutschen. „Dann muss Howie oder Justin so viel besser sein in der Phase als die, dass es Sinn macht, sich pro einen von denen zu entscheiden“, appellierte er an das Durchhaltevermögen des Duos.