Neue Zählweise: Borussia-Park fasst vier Zuschauer mehr

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Die offizielle Besucherkapazität des Gladbacher Borussia-Parks ist aufgrund einer neuen Zählweise um vier Personen angestiegen. Zukünftig wird ein ausverkauftes Stadion 54.022 Zuschauer bedeuten.

Bislang waren 54.018 Besucher die offizielle Höchstmarke der Heimstätte von Borussia Mönchengladbach. Die neue Zahl resultiert aus den vier Begleitpersonen für Rollstuhlfahrer im VIP-Bereich, die zuvor nicht mitgezählt wurden. Das kommende Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 am 15. September ist seit einigen Tagen ausverkauft und wird damit die erste Partie mit der gesteigerten Besucherzahl sein.

- Anzeige -

Die „Fohlen“ sind gut in die neue Saison gestartet: Auf den 11:1-Rekordsieg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim BSC Hastedt folgten vier Punkte aus den bisherigen beiden Bundesliga-Spielen. Gladbach besiegte Bayer 04 Leverkusen zum Auftakt mit 2:0 und trennte sich auswärts am zweiten Spieltag mit 1:1 vom FC Augsburg.