Nürnberg erobert die Tabellenspitze

Der 1. FC Nürnberg hat sich am Sonntag an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga geschoben. Im Kampf um den Relegationsplatz mischen weiterhin zahlreiche Mannschaften mit.

Erstmals seit dem 2. Spieltag hat der FCN die Tabellenführung übernommen. Die Franken bezwangen den MSV Duisburg mit 3:1 (2:1) und zogen mit nun 44 Punkten aufgrund der besseren Tordifferenz an Fortuna Düsseldorf vorbei. Kapitän Hanno Behrens (8., Foulelfmeter/23.) hatte die effektiven Nürnberger per Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht. Nach dem Anschlusstreffer von Moritz Stoppelkamp (41.) sorgte Eduard Löwen (72.) für den Endstand.

- Anzeige -

Union Berlin ließ sich die Chance, noch einmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen, durch eine 0:1 (0:1)-Niederlage bei Eintracht Braunschweig vorerst entgehen. Ken Reichel schoss die Gastgeber in der 16. Spielminute mit seinem ersten Saisontor zum Sieg. Der Kapitän traf nach Vorlage von Jan Hochscheidt mit seinem starken linken Fuß. Jahn Regensburg auf Rang acht liegend befindet sich trotz deren 0:1 (0:0)-Niederlage am Sonntag bei Dynamo Dresden nur vier Zähler hinter dem Tabellendritten Holstein Kiel. Erich Berko (65.) erzielte vor 25.003 Zuschauern den Siegtreffer für die Gastgeber. Für Regensburg war es die erste Niederlage nach fünf Spielen.

(sid)