Petersen verlängert in Freiburg

Der SC Freiburg hat den Vertrag mit Stürmer Nils Petersen verlängert. Über die Modalitäten wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart. In 106 Pflichtspielen für die Breisgauer kommt der Angreifer auf 60 Tore.

„Nils genießt auf und neben dem Platz einen ganz hohen Stellenwert und ist eine Säule unserer Mannschaft. Wir freuen uns über die vorzeitige Vertragsverlängerung von Nils Petersen und sehen sie auch als Signal für den Bundesligastandort Freiburg“, erklärte Sportvorstand Jochen Saier im Zuge der Bekanntgabe.

- Anzeige -

Petersen selbst betonte, dass er „eine emotionale Verbindung zum Verein“ habe und ihm das Umfeld „ausgesprochen gut“ tue. „Ich habe mich als Fußballer beim SC noch einmal weiterentwickelt und bin von einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugt“, sagte er. In der laufenden Saison erzielte der 29-Jährige 15 Treffer in 26 Pflichtspielen.