Pléa-Wechsel nach Gladbach offiziell

Foto: Valery Hache/AFP/Getty Images

Wochenlang hielten sich die Gerüchte um eine Verpflichtung von Alassane Pléa. Nun hat Borussia Mönchengladbach den Transfer des 25-jährigen Angreifers vom OGC Nizza offiziell gemacht.

„Wir freuen uns sehr, dass dieser Transfer geklappt hat und wir uns in unseren Bemühungen um den Spieler gegen mehrere namhafte andere Klubs durchsetzen konnten“, sagte Sportdirektor Max Eberl. „Alassane wollte unbedingt zu Borussia, er ist ein vielseitiger, schneller und spielintelligenter Angreifer, der seine Qualitäten in der französischen Ligue 1 und in der Europa League unter Beweis gestellt hat.“

- Anzeige -

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Pléa 49 Pflichtspiele für Nizza, erzielte dabei 21 Treffer und bereitete zudem sieben Tore seiner Mitspieler vor. Der neue Vertrag des Angreifers, den sich die „Fohlen“ 23 Millionen Euro (neue Rekordablöse) kosten lassen, läuft bis zum 30. Juni 2023.