Real und Atlético mit baskischen Problemen

Foto: Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images

Die drei Spitzenklubs der spanischen La Liga trafen am vierten Spieltag allesamt auf Vereine aus dem Baskenland: Während Real und Atlético Madrid dabei Punkte lassen mussten, besiegte der FC Barcelona Real Sociedad San Sebastián auswärts mit 2:1 und baute die Tabellenführung aus.

Luis Suárez (63.) und Ousmane Dembélé (66.) sorgten mit einem katalanischen Doppelschlag in der zweiten Hälfte für den vierten Sieg im vierten Spiel. Aritz Elustondo (12.) hatte die Hausherren früh in Führung gebracht. Real Madrid kam bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 hinaus und blieb erstmals in dieser Saison sieglos. Die „Königlichen“ waren durch Iker Muniain (32.) in Rückstand geraten und schafften nach dem Seitenwechsel nur noch den Ausgleich durch Isco (64.). Ähnlich erging es Atlético: Die „Colchoneros“ sahen in der Partie gegen die SD Eibar nach dem späten Treffer von Sergi Enrich (87.) bereits wie der Verlierer aus, Nachwuchsstürmer Borja Garcés (90.+4) rettete den „Rojiblancos“ aber immerhin noch das Remis.

- Anzeige -

Der FC Valencia kam auch am vierten Spieltag nicht in Fahrt: Die „Fledermäuse“ mussten sich gegen Betis Sevilla mit einem torlosen Remis begnügen. Valencia rutschte damit auf den 17. Tabellenrang ab. Der FC Villarreal konnte dagegen nach dem Fehlstart mit einem Punkt aus drei Partien beim CD Leganés den ersten Saisonsieg feiern. Carlos Bacca (65.) bescherte dem „Gelben U-Boot“ den 1:0-Erfolg. Der FC Sevilla musste einen Rückschlag hinnehmen: Die „Sevillistas“ unterlagen dem FC Getafe zuhause mit 0:2. Ángel Rodríguez (3., 38.) entschied die Partie per Doppelpack zugunsten der Gäste.

Celta Vigo kassiert erste Niederlage

Im Aufsteiger-Duell setzte sich Rayo Vallecano mit 1:0 bei der SD Huesca durch und holte die ersten Punkte. Espanyol Barcelona besiegte UD Levante ebenfalls mit 1:0 und eroberte den vierten Platz. Real Valladolid musste sich Deportivo Alavés vor heimischem Publikum mit 0:1 geschlagen geben. Zum Abschluss des Spieltags unterlag Celta Vigo am Montagabend mit 2:3 beim FC Girona und musste nach oben abreißen lassen.