„Riesenrespekt“: Şahin verteidigt Rummenigge und Hoeneß

Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Einen Tag vor dem Bundesliga-Gastspiel des FC Bayern München am Samstagnachmittag beim SV Werder Bremen hat Mittelfeldspieler Nuri Şahin die Führungsetage des Titelverteidigers gegen Kritiker in Schutz genommen.

„Ich habe Riesenrespekt vor Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß und bin wie sie der Meinung, dass wir nicht über eine Krise bei Manuel Neuer, Jérôme Boateng oder Mats Hummels reden müssen“, sagte der langjährige Dortmunder Profi, der im August zu den Hanseaten gewechselt war, in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus.

- Anzeige -

Grundsätzlich, so der 30-Jährige weiter, könne er oft nichts damit anfangen, wenn Experten, die selber Spieler waren, über Spieler urteilen. „Denen fehlt häufig das Insiderwissen, aber sie tun trotzdem so, als hätten sie welches“, sagte Şahin.