Rummenigge: „Kovač hat eine klare, ehrliche Ansprache“

Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem guten Saisonstart des Rekordmeisters mit vier Siegen in vier Pflichtspielen den neuen Trainer Niko Kovač in höchsten Tönen gelobt. Die Qualität des Kaders erachtet der gebürtige Westfale auch im internationalen Vergleich als vollkommen ausreichend.

„Er hat eine ziemlich klare, ehrliche Ansprache der Mannschaft gegenüber. Ich denke, das ist der Beweis, dass wir mit Niko den richtigen Trainer hierher geholt haben“, sagte der 62-Jährige im vereinseigenen TV. Weiter lobte Rummenigge die menschlichen Qualitäten des 46-jährigen Kroaten, der im Juli von Eintracht Frankfurt an die Isar gewechselt war. „Ich finde es sehr gut, wie er bisher den Job interpretiert. Er macht es mit großer Sympathie“, erklärte Rummenigge.

- Anzeige -

Neben der siebten deutschen Meisterschaft in Folge wolle der FC Bayern „auch in der Champions League Großes erreichen“. Jedoch mahnte Rummenigge, die Qualität in der Königsklasse werde „von Jahr zu Jahr besser“. Es gebe keine Mannschaften mehr, „die man so im Nebengalopp spielen kann“. Die Qualität des Bayern-Kaders erachtet er auch im internationalen Vergleich als vollkommen ausreichend: „Zu kaufen, um die Öffentlichkeit glücklich zu machen, bringt nichts. Das kostet horrendes Geld bei der Transfersumme und den Gehältern. Wir haben eine tolle Mannschaft, sie hat unser Vertrauen.“