Sevilla angeblich heiß auf Kagawa

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Der spanische Erstligist FC Sevilla hat angeblich Interesse an einer Verpflichtung des Japaners Shinji Kagawa von Borussia Dortmund. Der Mittelfeldspieler hat beim BVB noch Vertrag bis 2020.

Die in Sevilla ansässige El Desmarque berichtet, der dreimalige Europa League-Sieger habe bereits Kontakt zum 29-Jährigen aufgenommen. Kagawa stand zuletzt im DFB-Pokalspiel bei der SpVgg Greuther Fürth (2:1) nicht im Kader der Borussen. „Wir haben viele Spieler im Mittelfeld. Wir kennen seine Qualität. Die Saison ist sehr lang, es kommen viele englische Wochen. Jeder Spieler wird wichtig sein“, sagte BVB-Trainer Lucien Favre auf der Pressekonferenz am Freitag über Kagawa.

- Anzeige -

Sevilla soll auf der Suche nach einem offensiven Mittelfeldspieler sein, und Kagawa bevorzuge bei einem Abgang vom BVB einen Wechsel in die spanische Liga. Neben dem Dortmunder seien die Andalusier auch am deutschen Nationalspieler Julian Draxler von Paris Saint-Germain interessiert.