Stambouli: „Wenn man dich braucht, musst du bereit sein“

Auf 18 Einsätze kommt Benjamin Stambouli in dieser Saison beim FC Schalke 04. Ein Grund dafür dürfte in seiner Vielseitigkeit liegen. Der 27-jährige Franzose kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

„Wenn man dich braucht, musst du bereit sein. Wenn ich als Innenverteidiger aufgestellt werde, bin ich froh, der Mannschaft auf dieser Position helfen zu können. Gleiches gilt, wenn ich auf der Sechs spiele“, erklärte Stambouli auf der Vereinshomepage und fügte humorvoll hinzu: „Ich hätte auch kein Problem damit, wenn der Trainer mich als Stürmer bringen würde.“ Beim 2:1-Heimsieg vergangenen Samstag gegen die TSG Hoffenheim agierte Stambouli im defensiven Mittelfeld und löste seine Aufgabe mit Bravour. „Wir haben eine gute Leistung gezeigt, wissen die Partie aber einzuordnen. Wir waren taktisch sehr gut eingestellt und haben alles für den Sieg gegeben. Die drei Punkte waren sehr wichtig für unser Selbstvertrauen“, bilanzierte der 14-fache U21-Nationalspieler Frankreichs.

- Anzeige -

Sein zweites Jahr auf Schalke bewertet Stambouli besser als das Erste. „Ich habe die Bundesliga jetzt kennengelernt und weiß, wie die Gegner spielen wollen. Ich trete grundsätzlich mutiger auf als in der vergangenen Saison und fühle mich in der Mannschaft und mit dem Coach sehr wohl“, freute sich der 27-Jährige. Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) gastieren die Königsblauen bei Bayer 04 Leverkusen. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit 1:1.