Stark und Rekik pausieren

Foto: Odd Andersen/AFP/Getty Images

Pál Dárdai muss im Training von Hertha BSC in den nächsten Tagen auf seine Schützlinge Niklas Stark und Karim Rekik verzichten. Beide Spieler werden erst einmal eine Pause einlegen müssen.

Schwer verletzt ist das Innenverteidiger-Duo allerdings nicht. Stark laboriert nach Vereinsangaben an einer starken Mittelfußprellung, sein Kollege Rekik setzt wegen leichten muskulären Problemen im Oberschenkel aus. Aufgrund der Länderspielpause stehen beide aber womöglich schon am nächsten Spieltag wieder zur Verfügung.

- Anzeige -

Dieser steht für die Berliner am 21. Oktober an. An jenem Sonntag (15.30 Uhr) trifft die „Alte Dame“ auf den SC Freiburg. Mit einem Sieg würden sich die Hauptstädter weiter in der Spitzengruppe der Liga halten. Aktuell steht Berlin mit 14 Zählern auf dem fünften Tabellenplatz.