Tedesco kritisiert Bentalebs Einstellung

Nabil Bentaleb gerät beim FC Schalke 04 mehr und mehr aufs Abstellgleis. Sein Trainer Domenico Tedesco bemängelte nun die Einstellung des Algeriers im Training.

Am Mittwoch erteilte der Coach der Königsblauen Bentaleb öffentlich einen Rüffel. „Ohne ins Detail zu gehen: Sein Verhalten im Training hat uns zuletzt nicht gefallen, deshalb war er in München auch nicht dabei“, sagte Tedesco der Sport Bild. Am vergangenen Samstag gegen den FC Bayern (1:2) schaffte es der Mittelfeldspieler nicht in den Kader. Unter der Woche soll er lustlos trainiert haben und zudem durch überhartes Einsteigen unangenehm aufgefallen sein.

- Anzeige -

Das Kapitel Bentaleb auf Schalke entpuppt sich immer mehr als großes Missverständnis. Nach einer starken Leihsaison 2016/17 verpflichteten die „Knappen“ den 23-Jährigen für die stolze Summe von 19 Millionen Euro im Sommer fest. In der Hinrunde kam er auch wegen Verletzungsunterbrechungen nur unregelmäßig zum Zug, in der Rückrunde stand er nur 45 Minuten auf dem Platz. Ein Trend in die richtige Richtung war zuletzt nicht zu erkennen.