Thiago zurück im Lauftraining

Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Erste Schritte auf dem langen Weg zurück: Der spanische Nationalspieler Thiago hat am Mittwoch erstmals nach seiner Verletzung wieder einige Laufrunden auf dem Trainingsgelände des FC Bayern München gedreht.

Der 27-Jährige hatte am 30. Oktober im DFB-Pokalspiel beim SV Rödinghausen (2:1) einen Riss des vorderen Außenbandes sowie der Gelenkkapsel im rechten Sprunggelenk erlitten. Premiere auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße feierte am Mittwoch derweil Alphonso Davies. Der kanadische Nationalspieler, für den die Bayern zehn Millionen Euro an die Vancouver Whitecaps bezahlten, darf aber erst ab Januar eingesetzt werden. „Meine ersten Eindrücke vom Trainingsgelände waren super. Als Kind habe ich davon geträumt, Teil eines so großen Vereins zu sein“, sagte Davies. „Ich bin sehr aufgeregt und freue mich auf die Zeit. Ich will mich im Training beweisen und hart arbeiten.“

- Anzeige -

Wieder im Mannschaftstraining war Robert Lewandowski, der am Dienstag wegen Kniebeschwerden individuell gearbeitet hatte. Außerdem waren Kingsley Coman und Arjen Robben zu Beginn der Einheit dabei, ehe sie ihr jeweiliges individuelles Programm fortsetzten. Die deutschen Nationalspieler sowie der Österreicher David Alaba und der Portugiese Renato Sanches trainieren erst am Donnerstag wieder mit der Mannschaft.