„Traum für jeden Fußballer“: Hofmann hofft aufs Nationalteam

Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach hat die Hoffnung auf sein Länderspieldebüt für die deutsche Nationalmannschaft noch nicht aufgegeben. Der Schlüssel dafür seien konstant starke Leistungen in der Bundesliga.

„Vielleicht wird es irgendwann mal belohnt, wenn ich über eine lange Distanz konstant spiele“, sagte Hofmann. „Natürlich ist es ein Traum für jeden Fußballer.“ Derzeit liege sein Fokus aber voll und ganz auf Mönchengladbach. „Wenn wir weiter erfolgreich sind, dann färbt das auch auf jeden Einzelnen ab“, sagte der 26-Jährige, der zehnmal für die deutsche U21 aufgelaufen war, aber noch nicht von Bundestrainer Joachim Löw für die A-Nationalmannschaft berufen wurde.

- Anzeige -

Für den hervorragenden Saisonstart des Bundesliga-Zweiten macht Hofmann vor allem Trainer Dieter Hecking verantwortlich. „Er hat den größten Anteil, dass wir einen neuen, anderen und guten Fußball spielen“, sagte der frühere Dortmunder. Hofmann hat mit fünf Toren großen Anteil am Höhenflug der Gladbacher. Gegen Mainz 05 hatte er Ende Oktober den ersten Dreierpack seiner Bundesliga-Karriere erzielt.