U21: Müller, Anton, Serdar und Richter fallen aus

Foto: Srdjan Stevanovic/Bongarts/Getty Images

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss vor den beiden abschließenden EM-Qualifikationsspielen mehrere Ausfälle verkraften. Nach sechs Siegen in acht Spielen steht die Auswahl des DFB kurz vor dem Gruppensieg.

Neben Torwart Florian Müller vom 1. FSV Mainz 05 mussten auch Innenverteidiger Waldemar Anton von Hannover 96, Mittelfeldspieler Suat Serdar (FC Schalke 04) und Offensivkraft Marco Richter (FC Augsburg) ihre Teilnahme an den Partien gegen Norwegen am 12. Oktober in Ingolstadt und gegen Irland vier Tage später in Heidenheim absagen.

- Anzeige -

Trainer Stefan Kuntz nominierte Abwehrspieler Robin Koch vom SC Freiburg, Torhüter Nils Körber, zurzeit von Hertha BSC an den VfL Osnabrück ausgeliehen, sowie U20-Nationalspieler Johannes Eggestein vom SV Werder Bremen nach. Der Kader umfasst damit 22 Spieler. Dem Titelverteidiger fehlt nur noch ein Sieg zur Qualifikation für das Turnier im kommenden Jahr (16. bis 30. Juni) in Italien und San Marino.