Ujah peilt die Startelf an

Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Anthony Ujah ist beim 1. FSV Mainz 05 angekommen. Der Stürmer erzielte in der laufenden Saison in zwei Bundesliga-Spielen zwei Tore. Nun winkt dem 27-Jährigen ein Platz in der Startelf.

Für diese sei er „definitiv eine Option“, sagte Trainer Sandro Schwarz laut Kicker. Ujah sei „in einer sehr guten Verfassung. Er hat eine sehr gute Ausstrahlung, was das Körperliche und die Torgefahr betrifft. Man merkt es ihm an, dass er zwei entscheidende Tore gemacht hat.“ Der Nigerianer erzielte das Siegtor gegen Stuttgart (1:0) und den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen Augsburg (2:1). Im Vergleich zum Vorjahr sei der Angreifer „ein komplett anderer Spieler“, lobte Schwarz, „von der Athletik, vom Körpergewicht, vom Fettanteil – einfach von allem.“

- Anzeige -

Ujah selbst weiß, woher seine Leistungssteigerung kommt: „Jetzt fühle ich mich fitter. Die Sommervorbereitung war sehr gut für mich, ich habe hart gearbeitet.“ Natürlich wolle er lieber von Anfang an spielen, „aber es ist egal, wann ich aufs Feld komme, ich muss immer bereit sein. Ich werde weiter um meine Position kämpfen.“ Womöglich steht Ujah schon in der anstehenden englischen Woche in der Anfangsformation. Trainer Schwarz hatte angekündigt, dass er „nicht dreimal mit der selben Mannschaft spielen“ werde.