VfL-Talent Jaeckel unterschreibt in Fürth

Foto: Joachim Sielski/Bongarts/Getty Images

Es hatte sich angekündigt: Abwehrtalent Paul Jaeckel verlässt den VfL Wolfsburg und läuft ab sofort für Zweitligist SpVgg Greuther Fürth auf. Erst in der vergangenen Saison hatte der 20-Jährige den endgültigen Sprung zu den Profis geschafft.

„Paul bringt viel Talent mit, hat eine sehr gute Ausbildung genossen und passt auch charakterlich sehr gut in unser Team. Kurzum, genau das Spielerprofil, das zu Fürth passt und umgekehrt“, sagte Geschäftsführer Rachid Azzouzi. Jaeckel, der am Donnerstag erfolgreich den Medizincheck absolviert hat, meinte: „Fürth gibt jungen Spielern die Chance und deshalb habe ich diesen Wechsel nach Franken auch angestrebt. Ich bin überzeugt, dass das für meine Entwicklung der richtige Schritt ist.“

- Anzeige -

Zunächst war unklar, ob der 20-Jährige nur leihweise oder fest nach Fürth wechselt. Jaeckel wurde in der vergangenen Saison sechsmal für den Bundesliga-Kader nominiert und bestritt dabei drei Partien über die vollen 90 Minuten. Bei den Grün-Weißen stand der ehemalige U19-Nationalspieler noch bis 2020 unter Vertrag.