Wolfsburg gegen Magdeburg nur remis

Foto: Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images

Der VfL Wolfsburg hat ohne mehrere Leistungsträger einen Sieg im Testspiel gegen den 1. FC Magdeburg verpasst. Die Niedersachsen trennten sich vom Zweitliga-Aufsteiger mit 1:1 (1:0).

Das Tor für die „Wölfe“ erzielte Robin Knoche (21.) nach einem Freistoß, Christian Beck (84.) glich kurz vor Schluss aus. Trainer Bruno Labbadia testete in Abwesenheit der Nationalspieler zahlreiche Akteure aus der zweiten Reihe. Unter anderem spielte Marvin Stefaniak von Beginn an, der 2017 von Dynamo Dresden nach Wolfsburg gewechselt war und noch immer auf seinen ersten Pflichtspiel-Einsatz bei den Profis wartet.

- Anzeige -

Die „Wölfe“ waren mit zwei Siegen gegen den FC Schalke 04 (2:0) und bei Bayer 04 Leverkusen (3:1) stark in die Saison gestartet, blieben zuletzt allerdings fünfmal in Folge sieglos. Am vergangenen Freitag unterlag der VfL dem SV Werder Bremen auswärts mit 0:2 und belegt nun den neunten Platz.