Youth League: Bayern gewinnen deutlich gegen Celtic

Die Nachwuchskicker des FC Bayern haben am Mittwochnachmittag 6:2 gegen Celtic Glasgow gewonnen. Vor heimischem Publikum trafen Franck Evina, Felix Götze, Marin Pudic und Doppelpacker Manuel Wintzheimer für den Rekordmeister.

Gehörte die erste Chance des Spiels noch den Gästen aus Schottland, stellte der Bundesligist nach knapp einer halben Stunde mit einem Doppelschlag durch Evina (26.) und Götze (31.) die Weichen auf Sieg. Noch vor der Halbzeit sorgte ein Eigentor von Stephen Welsh (45.+1) für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gäste von ihrer anderen Seite, Michael Johnston (62.) und Ewan Henderson (69.) verkürzten sogar auf 2:3. FCB-Keeper Christian Früchtl zeichnete sich in der Folge gleich mehrfach aus, ehe Pudic (74.) und Wintzheimer (85./90.+3) mit ihren Treffern für die endgültige Entscheidung sorgten. Dem Stürmer gelangen seine Treffer 18 und 19 in bisher 15 Saisonspielen.

- Anzeige -

„Wir sind sehr glücklich über den Sieg gegen einen extrem starken Gegner. Die Jungs haben sich heute extrem effektiv präsentiert“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß nach Schlusspfiff. „Ich denke, dass der Sieg insgesamt in Ordnung geht. Die zwanzig Minuten nach der Pause müssen wir analysieren. Es ist aber auch eine Qualität, die beiden Gegentreffer in der Form wegzustecken und mit der ersten Gelegenheit die Entscheidung zu erzwingen. Wir haben unsere Chancen heute eiskalt genutzt.“