Youth League: Bayern-Junioren scheitern im Achtelfinale

Die U19-Junioren des FC Bayern haben den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Youth League knapp verpasst. Am Mittwochnachmittag verloren die Münchner gegen Real Madrid mit 2:3 (1:2).

In einer abwechslungsreichen Partie brachte Miguel Baeza (6.) die Spanier früh in Führung. Derrick Köhn (21.) glich per Freistoß sehenswert aus. Den erneuten Rückstand durch Sergio López (39.) egalisierte Adrian Fein (54.) in Abschnitt zwei. Die zweite Hälfte bestritten die Bayern nach einer Roten Karte gegen Reals Adrian de la Fuente (46.) in Überzahl, doch Alberto Fernández (74.) zerstörte den Traum vom erstmaligen Viertelfinal-Einzug.

- Anzeige -

„Die Enttäuschung ist natürlich groß. Das Gegentor in Überzahl war enorm ärgerlich, das dürfen wir nicht kassieren“, sagte Bayern-Trainer Sebastian Hoeneß nach Schlusspfiff. „Ich bin trotzdem stolz auf die Mannschaft. Wir haben einen großen Fight und ein gutes Spiel geliefert.“