Youth League: Bayern verlieren deutlich, TSG gewinnt

Foto: Andreas Schlichter/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern München hat das erste Spiel in der Youth League überraschend deutlich mit 0:3 gegen den Nachwuchs von Benfica Lissabon verloren. Die TSG 1899 Hoffenheim gewann als einziger deutscher Vertreter sein Auftaktmatch.

Dank Treffern von U23-Akteur Domenico Alberico (45.+1, FE/Foto) und Enes Tubluk (61.) änderte auch der Treffer von Andriy Kulakov (74.) nichts an einem erfolgreichen internationalen Pflichtspielauftakt gegen Schachtar Donezk. Am Abend besucht der Akademie-Tross der TSG gemeinsam das Champions League-Spiel der Profis im Stadion Metalist, das für die EM 2012 rundum renoviert wurde. „Wir haben hier die Akademie super vertreten und die Jungs haben es klasse gemacht“, sagte Coach Marcel Rapp. „Von dieser internationalen Erfahrung werden wir alle profitieren und lernen. Nach dem 2:0 müssen wir zwar besser verteidigen, aber insgesamt haben wir einfach eine starke Mentalität gezeigt.“ In der Youth League geht es für die Rapp-Truppe am 2. Oktober weiter. Dann kommt der Nachwuchs von Manchester City ins Dietmar-Hopp-Stadion.

- Anzeige -

Die U19 des FC Bayern unterlag beim zweimaligen Finalisten Benfica völlig verdient. Durch Treffer von Kapitän João Filipe (14.) und Gonçalo Ramos (19.) gerieten die Münchner bereits früh mit 0:2 in Rückstand. Für die Bayern hatten Angelo Stiller (35.) und Oliver Batista Meier (43.) die besten Möglichkeiten in Durchgang eins, beide Male war Benfica-Schlussmann Celton Biai aber zur Stelle. Sieben Minuten vor dem Ende erzielte João Filipe schließlich den Endstand (83.). Von den Amateuren des Rekordmeisters standen Torhüter Christian Früchtl, die Verteidiger Lars Lukas Mai und Jonathan Meier sowie Offensivspieler Meritan Shabani in der Startformation.