Youth League: BVB raus, Schalke vor dem Aus

Foto: Lukas Schulze/Bongarts/Getty Images

Während die ersten Mannschaften von Borussia Dortmund und des FC Schalke 04 am Abend antreten müssen, haben die A-Jugenden der beiden Vereine ihre UEFA Youth League-Partien schon absolviert. Der BVB musste gegen Atlético Madrid dabei eine deutliche Niederlage hinnehmen, S04 verlor knapp gegen Galatasaray Istanbul.

Eine 0:4-Niederlage in Madrid bedeutet für die Dortmunder A-Jugend das Vorrunden-Aus. Bei der dritten Pleite im vierten Spiel waren die Junioren der Schwarz-Gelben chancenlos. Besonders im ersten Durchgang wirkte die Elf von Trainer Benjamin Hoffmann überfordert. Juan Sanabria hatte die Spanier nach 24 Minuten in Front gebracht, Sergio Camello (34.) und Rodrigo Riquelme (36.) sorgten noch vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach dem Wiederanpfiff war die Borussia dann besser im Spiel, zu zwingenden Torchancen kamen die Westfalen allerdings kaum. Víctor Mollejo traf letztlich rund eine Viertelstunde vor Schluss zum 4:0-Endstand (74.). Mit nur einem Punkt liegt der BVB auf dem letzten Tabellenplatz und kann das Ausscheiden in den ausstehenden zwei Spielen nicht mehr verhindern.

- Anzeige -

Die Partie der „Knappen“ war wesentlich enger. Zunächst aber geriet auch S04 in Rückstand. Ali Yavuz Kol traf Mitte der ersten Hälfte zur Führung für Galatasary (19.). Schalke allerdings kam noch vor der Pause zurück. Rene Biskup erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (42.). Die große Chance zum 2:1 bekamen die Türken nach 70 Minuten: Torschütze Kol durfte für Galatasaray zum Elfmeter antreten, konnte diesen aber nicht im Kasten unterbringen (70.). Wenig später aber kam Istanbul durch Mustafa Kapi zur erneuten Führung (76.). Dabei blieb es am Ende. Damit hat Schalke weiterhin nur einen Punkt auf dem Konto, der Rückstand auf die anderen Teams beträgt sechs Zähler.